coole jobs neue Perspektiven AGENTUR FÜR ZEITARBEIT
      coole jobs                neue Perspektiven                                                               AGENTUR FÜR ZEITARBEIT

externe Mitarbeiter in Zeitarbeitsfirmen

Zeitarbeitnehmer - Leiharbeiter 

Externe Mitarbeiter werden auch Zeitarbeitnehmer oder Leiharbeiter genannt.

 

In der Zeitarbeit haben wir ein sogenanntes Dreiecksverhältnis, das bedeutet drei Partner.

1. Zeitarbeitsfirmen                                          2. Zeitarbeitnehmer / Leiharbeiter            3. Kundenunternehmen

Arbeitsort
In der Zeitarbeit haben wir eine Besonderheit gegenüber den klassischen Arbeitsverhältnissen. Der Mitarbeiter (Zeitarbeitnehmer/Leiharbeiter) arbeitet nicht direkt in der Zeitarbeitsfirma sondern im Kundenunternehmen.
 
Dauer des Einsatzes
Der Mitarbeiter (Zeitarbeitnehmer/Leiharbeiter) arbeitet für eine gewisse Zeit beim Kundenunternehmen (Zeitarbeit). Die Länge des Einsatzes kann dabei sehr variabel sein. Von einem Tag bis viele Monate ist alles möglich.
 
Übernahme durch das Kundenunternehmen

Seriöse Zeitarbeitsfirmen haben immer zum Ziel, den Mitarbeiter (Zeitarbeitnehmer/Leiharbeiter) in einem Kundenunternehmen in eine Festeinstellung zu bringen. In der heutigen wirtschaftlichen Situation in Deutschland ist dies vor allem im höher qualifizierten Bereich mehr als wahrscheinlich. Viele Firmen testen die Mitarbeiter von Zeitarbeitsfirmen (Zeitarbeitnehmer/Leiharbeiter) einen gewissen Zeitraum. Auch dieser Zeitraum ist sehr unterschiedlich, in der Regel liegt er zwischen 3 und 12 Monaten Einsatzzeit des Mitarbeiter (Zeitarbeitnehmer /Leiharbeiter).
 
Bezahlung
Zeitarbeitsfirmen bezahlen ihre Mitarbeiter (Zeitarbeitnehmer/Leiharbeiter) nach Tarifvertrag. Besteht ein solcher nicht, müssen die Mitarbeiter (Zeitarbeitnehmer/Leiharbeiter) genauso bezahlt werden, wie die Mitarbeiter im Kundenunternehmen.
 
Branchenzuschläge
Im Tarifvertrag sind Branchenzuschlagstarife vereinbart. Das bedeutet, das für gewisse Branchen Zuschläge für die Mitarbeiter (Zeitarbeitnehmer/Leiharbeiter) von Zeitarbeitsfirmen bezahlt werden. Diese Zuschläge erhöhen sich schrittweise innerhalb der ersten neun Monate des Einsatzes im Kundenunternehmen.
 
Arbeitszeitkonto
Fast alle Zeitarbeitsfirmen arbeiten mit einem Zeitarbeitskonto. Das heißt, das alle Stunden, die der Mitarbeiter (Zeitarbeitnehmer/Leiharbeiter) über seine im Arbeitsvertrag festgelegte Monatsarbeitszeit arbeitet, auf sein Arbeitszeitkonto gebucht werden. Diese kann er dann als Freizeit abgelten und sich in besonderen Fällen auch auszahlen lassen.

Hier finden Sie uns

Burkhard Ritz
Dennis-Gabor-Str. 8
14469 Potsdam

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 177 570 5994

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Burkhard Ritz